Digitale Grund­kompe­tenzen

Digitale Grundkompetenzen gehören zu den fundamentalen Kompetenzen, die im privaten und beruflichen Alltag vorausgesetzt werden. Ihre Bedeutung wächst dabei immer schneller. Zentral sind in diesem Zusammenhang Fähigkeiten, um digitale Geräte, Anwendungen, Inhalte und Zugänge nutzen und aktiv gestalten zu können. Was genau zu den digitalen Grundkompetenzen gehört bzw. wie diese definiert werden, ist stark vom kontextuellen Umfeld sowie den gesellschaftlichen und persönlichen Anforderungen abhängig. Die voranschreitende Digitalisierung der Gesellschaft macht deutlich, dass digitalen Grundkompetenzen in Alltag und Beruf grosse Bedeutung zukommt. Jedoch gehen Erhebungen zu digitalen Grundkompetenzen (Bundesamt für Statistik 2018) davon aus, dass rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung nur über geringe oder gar keine digitalen Grundkenntnisse verfügt. Dies hat für die Betroffenen teils schwerwiegende Folgen, von der erschwerten Teilhabe an der Gesellschaft bis hin zum Ausschluss aus der Arbeitswelt.

In diesem Bereich sind wichtige Informationen zum Thema digitale Grundkompetenzen zusammengefasst:

Agenda

So 10.07.22
– Mi 13.07.22 Barcelona
ALM29 Conference: Numeracy and Social Impact
Mi 07.09.22
BERN (STADION WANKDORF)
Tagung „Lebenslanges Lernen im Kontext der Berufsbildung“
Do 22.09.22
Olten
WEITERBILDUNG: Gesprächsführung mit wenigen Worten - Leichte Sprache und Methoden der visuell unterstützten Gesprächsführung
Mi 28.09.22
Bern
Grundkompetenzen 2030
Mi 28.09.22
Bern
Schweizer Plattform Bildung 2030

Ganze Agenda anzeigen